Kallista-Öl mit besonders hohem Gehalt an Polyphenolen

Wir haben aktuell bei der gegenwärtigen Ernte zwischen 261 mg/ Kg und 569 g/kg Polyphenole. Ab 250 mg/kg darf sich das Öl reich an Polyphenolen bezeichnen. Es ist dann eigentlich ein Nahrungsergänzungsmittel.

Als wichtigstes Qualitätsmerkmal für Olivenöl gilt der Gehalt an Polyphenolen. Sie beeinflussen zum einen wesentlich die Sensorik, d.h. den Geschmack des Olivenöls. Zum anderen haben Polyphenole eine hohe antioxidative Wirkung und sind daher sehr wertvoll für unsere Gesundheit. „Laborexperimente haben gezeigt, dass Polyphenole antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend wirken und das Immunsystem beeinflussen können. Das Öl schützt auch den Magen und lindert Verstopfungen. Die Polyphenole des Öls helfen bei der Verdauung, durch die enthaltenen Polyphenole fördert es nachts besonders eine gesunde Darmflora, da es reich an Antioxidantien ist", kommentiert die Stiftung Warentest.

Sie gehören zu den sekundären Planzenstoffen und schützen das Öl vor Ranzigkeit und den Körper vor freien Radikalen.

Darum ist Olivenöl gesund: Die Vorteile im Überblick

  • beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.
  • verbessert den Cholesterinspiegel durch seinen Gehalt an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im richtigen Verhältnis.
  • gleicht den Blutzuckerspiegel aus und kann Diabetes vermeiden.
  • fördert Verdauung und Gedächtnisleistung

Leider können wir aufgrund der zu geringen Erntemenge das versprochene Phenolöl nicht anbieten. Allerdings haben alle anderen Abfüllungen im Shop mindestens 250 mg/kg Polyphenole.